19.07.2014

Einsatzunterstützung bei Gebäudebrand am Celler Hafen

DLRG- Unterkunft und Einsatzausrüstung wird durch Brand völlig zerstört.

Beim gestrigen Großeinsatz der Freiwilligen Feuerwehr Celle unterstützten die Einsatzkräfte des THW Ortsverbands Celle und des THW Ortsverbands Ronnenberg neben den Rettungsorganisationen Johanniter Unfallhilfe und des Malteser Hilfsdienstes die Arbeiten der Celler Feuerwehren an der Einsatzstelle. Hier war die Unterkunft der DLRG OG Celle am Celler Hafen und der angrenzende Geräteschuppen samt Einsatzfahrzeugen, Booten und Einsatzmaterial an diesem Nachmittag in Brand geraten und stand bereits im Vollbrand als die ersten Löschfahrzeuge der Feuerwehr Celle eintraf. Der Brand verursachte einen Totalverlust.

Zunächst wurde die Fachgruppe Räumen des THW OV Ronnenberg alarmiert um die Feuerwehr bei den Löscharbeiten zu unterstützen. Diese hat dann im Laufe des Eisatzes mittels Bergeräumgerät (Radlader) die zerstörten Gebäudeteile angehoben und auseinandergezogen um das Ablöschen von versteckten Glutnestern für die Feuerwehr zu erleichtern. Unterstützung bei den Räumarbeiten leisteten Atemschutzgeräteträger des THW Ronnenberg und Helfer unserer Celler Bergungsgruppe. Die Helfer der Celler Bergungsgruppe entfernten u.A. einen massiven Stahlpfosten mittels Trennschleifgerät um eine Zufahrt für das THW- Bergeräumgerät zu schaffen und beseitigten Trümmerteile von Zufahrtswegen für Einsatzfahrzeuge.

Da abzusehen war, dass sich die Löscharbeiten der Feuerwehr bis in die späten Abendstunden hinziehen werden, wurde noch vor Einbruch der Dunkelheit die Fachgruppe Beleuchtung des Technischen Hilfswerks aus Celle mit zwei Lichtmastanhängern alarmiert um die Einsatzstelle taghell zu erleuchten.

Ebenfalls im Einsatz, der LKW mit Ladekran der Fachgruppe Logistik und der LKW mit Ladebordwand der Celler THW Einsatzkräfte. Der LKW mit Ladekran wurde eingesetzt um ein Fahrzeugwrack zur späteren Beweissicherung aus den Trümmern zu bergen. Der LKW mit Ladebordwand wurde im Laufe des Einsatzes für verschiedene Transportaufgaben eingesetzt, wie z.B. Rückführung von Schlauchmaterial der Feuerwehr oder dem Nachschub von Kraftstoff für das Einsatzgerät.

Die Führungsunterstützung für die THW- Einheiten wurde durch einen Fachhelfer des Zugtrupps aus Celle in der Einsatzleitstelle der Feuerwehr geleistet, um eine Verbindungsstelle zwischen Feuerwehr und THW zu führen. Diese situationsbedingte Entscheidung des Celler THWZugführers erwies sich als absolut Vorteilhaft, da so die Nähe zu allen Einsatzorganisationen sichergestellt war und somit alle wichtige Meldungen und Aufträge unverzüglich und schnell abgesetzt werden konnten.

Nicht nur durch die gut strukturierten Abläufe an der Einsatzstelle aller Organisationen, sondern auch dank der guten kooperativen Zusammenarbeit, vor allem mit der Celler Feuerwehr, ist dieser Einsatz aus unserer Sicht reibungslos und professionell Verlaufen.

Eingesetzte THW- Helfer: Insgesamt 29 des THW OV Celle und des OV Ronnenberg.

Eingesetzte THW- Fahrzeuge:

OV Celle:

-GKW 1 -MLW (FGr. BelA) mit Lichtmast Anh. "AVS"und Lichtmastanhänger "Polyma"

-LKW mit Ladekran (LogM) und Kippanhänger

-LKW mit Ladebordwand

-PKW OV (Führungsfahrzeug)

OV Ronnenberg:

-LKW mit Tiefladeranhänger (FGr Räumen)

-Bergeräumgerät

-GKW 1

-MTW TZ


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: